Für Frieden und Solidarität

Mitglieder der SDAJ bei den Weltfestspielen 2005 in Caracas

Die in Berlin erscheinende Tageszeitung »junge Welt« berichtete am 2. März über den Stand der Vorbereitungen für die Weltfestspiele 2017 in Sotschi. Der Autor Uwe Durak schreibt unter anderem: »Die Organisatoren des Festivals erwarten 20.000 Teilnehmer aus 150 Ländern der Erde. Sie versprechen ein unvergessliches Fest mit interessanten Inhalten, das der Zukunft zugewandt sein soll, auf neuem Niveau und in neuer Qualität – ein gewichtiger Beitrag für Vertrauen und gegenseitiges Verstehen, die von der Jugend in die Welt getragen werden.«Auch aus der Bundesrepublik wird eine Delegation erwartet. »Wir wollen an den Weltfestspielen teilnehmen, um uns mit anderen fortschrittlichen Jugendlichen auszutauschen und zu diskutieren. Eine antiimperialistische Ausrichtung wollen wir auch gegen die russische Regierung durchsetzen«, erklärte gegenüber »junge Welt« die stellvertretende Vorsitzende der Sozialistischen Deutschen Arbeiterjugend (SDAJ), Lena Kreymann.

Zum Artikel: Hier klicken