16. Weltfestspiele der Jugend und Studierenden – Venezuela 2005


Weltfestspiele
17.000 DELEGIERTE, TAUSENDE FREIWILLIGE AUS 144 LÄNDERN – DANKE AN ALLE, DIE ZU DIESEM ERFOLG BEIGETRAGEN HABEN!!
Bundesweites Vorbereitungskomitee, c/o IG Metall Berlin, Alte Jakobstr. 149, 10969 Berlin
Bankverbindung: „Förderverein Weltfestspiele“,  Konto 728 283 6003, Berliner Volksbank, BLZ 100 900 00 Home | Aktuell | Termine | Bundesweiter Aufruf | Internationaler Aufruf | Geschichte | Gästebuch | Links
]]>
Venezuela und der Sozialismus der 21. Jahrhunderts
Eine Nachlese von Mirko Knoche
„Nieder mit dem Kapitalismus, nieder mit dem Imperialismus! Es lebe der Sozialismus, es lebe die Freiheit!“ Mit den diesen Worten beendete Venezuelas Präsident Hugo Chavez im August die Eröfnungsrede für die 16. Weltfestspiele  der Jugend und Studenten. Sozialismus in Venezuela? Mit dieser Frage  beschäftigten sich die ausländischen Gäste während der einwöchigen Weltfestspiele. Der Präsident hatte bei seiner Einführungsrede darauf hingewiesen, dass seit dem Zusammenbruch des Sozialismus in Osteuropa die Welt aus dem Gleichgewicht geraten sei. Daher sei die „erste Revolution im 3. Jahrtausend“ von größter Bedeutung. Erstmals werde der Versuch unternommen, den „Sozialismus des 21. Jahrhunderts“ zu verwirklichen.
mehr »
   27.10.2005


Urteil des Antiimperialistischen Tribunals
Deutsche Übersetzung
Antiimperialistisches TribunalDas Internationale Antiimperialistische Tribunal, konstituiert am 13. und 14. Tag des Monats August des Jahres 2005 in der Stadt Caracas, Bolivarische Republik Venezuela, im Rahmen der 16. Weltfestspiele der Jugend und Studierenden, versteht sich als Erbe der Bewußtseinstribunale, die ihm vorangegangen sind, wie das Russell-Tribunal, das Ständige Tribunal der Völker, das Benito-Juárez-Tribunal, das Tribunal von Brüssel und jenen, die aus Anlaß früherer Weltjugendfestspiele stattgefunden haben.

Dieses Tribunal stellt, obwohl es keinen juristisch bindenden Charakter hat, den Ausdruck des Rufs der Völker nach Gerechtigkeit und Wahrheit dar angesichts der Zerbrechlichkeit der internationalen juristischen Ordnung.

mehr »
   16.10.2005


Nach dem Festival: AMS will Soliprojekte anschieben
Leitantrag zum Bundestreffen zieht positive Bilanz der Weltfestspiele
Am 8. und 9. Oktober findet in Düsseldorf das 12. Bundestreffen der Assoziation Marxistischer StudentInnen (AMS) statt. Zu dieser Zusammenkunft hat der SprecherInnenrat, das leitende Gremium der Organisation, einen Leitantrag vorgelegt, in dem eine positive Bilanz der Weltfestspiele gezogen wird. Die Studierenden wollen den Impuls des Festivals zu einer Fortsetzung der Solidaritätsarbeit mit Venezuela nutzen.
mehr »
   21.09.2005


Weltfestspiele in Venezuela – Land im Aufbruch!
Veranstaltung in Hamburg am 23.9. mit TeilnehmerInnen
Vom 8.-15. August fanden in Caracas/ Venezuela die 16. Weltfestspiele der Jugend und Studenten statt. Über 17.000 fortschrittliche Jugendliche aus 144 Ländern tauschten 8 Tage lang Erfahrungen in Kämpfen und Auseinandersetzungen aus. Mehr als 200 Delegierte aus Deutschland waren dabei, aus Gewerkschaften und politischen Jugendorganisationen, darunter mehrere Jugendliche aus Hamburg. 5 davon wollen jetzt von ihren Erfahrungen berichten. Die SDAJ Hamburg lädt euch dazu herzlich ein.
mehr »
   09.09.2005


Abschlusserklärung
der 16. Weltfestspiele der Jugend und Studierenden
WandbildVom 7. bis 15. August 2005 haben in Caracas, Bolivarianische Republik Venezuela, die 16. Weltfestspiele der Jugend und Studierenden erfolgreich stattgefunden, der Weltfestspielbewegung Kontinuität gegeben und sie gestärkt als die bedeutendse politische, kulturelle und antiimperialistische Veranstaltung, die von den fortschrittlichen und demokratischen Jugend- und Studierendenkräften der Welt organisiert wird.

An diesem 16. Festival nahmen mehr als 17.000 Delegierte von lokalen, nationalen, regionalen und internationalen Organisationen aus 144 Ländern teil, die Millionen von Jugendlichen und Studierenden der Welt vertraten. Eine Jugend, die sich ohne Unterschied des Alters, der Ideologien, des Geschlechts, der ethnischen und sozialen Herkunft versammelte, die an den unzähligen Veranstaltungen der 16. Weltfestspiele teilnahm und die in den vorhergehenden Monaten im Vorbereitungsprozess die Bedürfnisse der politischen Bewegung formulierte, eine große Mobilisierung und breite Debatte in Hunderten von Städten und Ländern erreichte und sich so um die Losung vereinigte, die uns nach Caracas brachte: „Für Frieden und Solidarität, wir kämpfen gegen Imperialismus und Krieg!“

mehr »
   08.09.2005
Gefunden: 109 | Ergebnis: 1 – 5
nächste Seite »

Bundesweites Vorbereitungskomitee: Bundesweites Vorbereitungskomitee