16. Weltfestspiele der Jugend und Studierenden – Venezuela 2005


Weltfestspiele
17.000 DELEGIERTE, TAUSENDE FREIWILLIGE AUS 144 LÄNDERN – DANKE AN ALLE, DIE ZU DIESEM ERFOLG BEIGETRAGEN HABEN!!
Bundesweites Vorbereitungskomitee, c/o IG Metall Berlin, Alte Jakobstr. 149, 10969 Berlin
Bankverbindung: „Förderverein Weltfestspiele“,  Konto 728 283 6003, Berliner Volksbank, BLZ 100 900 00 Home | Aktuell | Termine | Bundesweiter Aufruf | Internationaler Aufruf | Geschichte | Gästebuch | Links
]]>
Die ersten sind schon auf dem Weg!
Delegationsleitung richtet Presseteam ein / Das Programm in deutscher Sprache online

Die ersten Delegierten werden heute abend (Mitteleuropäischer Sommerzeit) als „Vorhut“ der deutschen Delegation in Caracas landen. Wir freuen uns schon auf einen ersten Stimmungsbericht. Die Delegierten erwartet ein prall gefülltes Programm. Eine deutschsprachige Übersicht über das Angebot haben wir auf diese Seite gestellt. Online unter www.weltfestspiele.de/programm.html oder als PDF-Datei zum Herunterladen: WeltfestspieleProgramm.pdf [115 KB]

Die Delegationsleitung hat die Redaktionen heute außerdem über mögliche Ansprechpartner informiert. Mario Berrios ist in Berlin für JournalistInnen erreichbar unter presse.berlin@weltfestspiele.de, während Mirko Knoche als Pressesprecher in Caracas unter presse.caracas@weltfestspiele.de angefragt werden kann.

Nachstehend die heute verschickte Presseerklärung:

Presseinformation

200 deutsche Jugendliche fliegen zu den Weltfestspielen der Jugend und Studierenden in Caracas/Venezuela

Venezuelas Präsident Hugo Chávez erwartet 120.000 Teilnhemer zu den 16. Weltfestspielen der Jugend und Studenten in der Hauptstadt Caracas. Unter dem Motto „Für Frieden und Solidarität! Wir kämpfen gegen Imperialsmus und Krieg“
nehmen allein 20.000 Delegierte aus 133 Ländern an dem traditionsreichen Festival teil, darunter 200 Jugendliche aus Deutschland.

Die deutsche Delegation besteht zu einem Großteil aus jungen Gewerkschaftern, verdi- und IG-Metall Jugend bilden das größte Kontingent. Auch kulturelle und politische Jugendgruppen aus Deutschland wollen zu den programmatischen
Konferenzen der Weltfestspiele beitragen. Die Ausbildungsmisere in der Bundesrepublik und der 60. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus werden die inhaltlichen Schwerpunkte der deutschen Delegation sein.

Das Jugendfestival präsentiert ein dichtgefülltes Programm. Die Seminare, Konferenzen, Konzerte und anderen Veranstaltungen finden in den wichtigsten Versammlungs- und Konferenzzentren von Caracas statt, sogar mehrere Ministerien stellen Räume zur Verfügung. Die verschiedenen Kontinente können sich in regionalen Clubs darstellen und eigene Veranstaltungen durchführen.
Daran wird sich auch die deutsche Delegation beteiligen, die mehrere Veranstaltungen zur Situation der Jugendlichen in eutschland plant. Die Themen reichen von Globalisierung und Krieg über Arbeit und Soziales bis zu Bildung und Gesundheit.

Ein Tag des achttägigen Festivals steht im Zeichen der Solidarität mit Venezuela. Die Regierung des Landes mit einer neuen bolivarischen Verfassung hat in kürzester Zeit den Analphabetismus besiegt und ein Programm zur ärztlichen Versorgung in Armenvierteln umgesetzt.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur für Verfügung:

Die Presseerklärung als PDF-Datei: 050729presseinfo.pdf [92 KB]

« zurück
   29.07.2005

Bundesweites Vorbereitungskomitee: Bundesweites Vorbereitungskomitee