16. Weltfestspiele der Jugend und Studierenden – Venezuela 2005


Weltfestspiele
17.000 DELEGIERTE, TAUSENDE FREIWILLIGE AUS 144 LÄNDERN – DANKE AN ALLE, DIE ZU DIESEM ERFOLG BEIGETRAGEN HABEN!!
Bundesweites Vorbereitungskomitee, c/o IG Metall Berlin, Alte Jakobstr. 149, 10969 Berlin
Bankverbindung: „Förderverein Weltfestspiele“,  Konto 728 283 6003, Berliner Volksbank, BLZ 100 900 00 Home | Aktuell | Termine | Bundesweiter Aufruf | Internationaler Aufruf | Geschichte | Gästebuch | Links
]]>
Kubanisches Vorbereitungskomitee gegründet
Die Karibikinsel unterstützt Venezuela auch bei den Weltfestspielen
In Kuba hat sich das Nationale Vorbereitungskomitee für die Weltfestspiele gegründet. Vorsitzende des aus zahlreichen Organisationen und mehreren Ministerien gebildeten Komitees ist Kenia Serrano, die auch dem Politbüro des Kommunistischen Jugendverbandes (UJC) angehört.

Serrano sagte der chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua, die jungen Kommunisten und alle anderen beteiligten Einrichtungen ihre gesamten Erfahrungen den venezolanischen Freunden zur Verfügung stellen werden, um das Festival im kommenden August erfolgreich durchzuführen. Kuba war 1978 und 1997 selbst Gastgeber der Weltfestspiele.

Neben dem Kommunistischen Jugendverband gehören dem Vorbereitungskomitee u.a. die Pionierorganisation José Martí, die Schüler- und Studierendenverbände FEEM und FEU sowie das Außen- und das Bildungsministerium sowie das Institut für Zivilluftfahrt an. Als Ehrenmitglieder des Komitees wurden Gerardo Hernández, Antonio Guerrero, Ramón Labañino, Fernando González und René González gewählt. Die fünf in Kuba als Helden verehrten Männer sitzen seit Jahren in US-amerikanischen Gefängnissen, da sie exil-kubanische Terrororganisationen infiltriert hatten, um Anschläge gegen Kuba zu verhindern.

Nicht zufällig wählten die Kubaner den 17. November als Datum für die Bildung des Komitees. An diesem Tag, dem Internationalen Studententag, wird den Studierenden gedacht, die weltweit im Kampf für ihre Rechte ermordet wurden. Otto Rivero, erster Sekretär des Nationalkomitees des Kommunistischen Jugendverbandes, sagte, daß die Gründung des Komitees, wenige Tage nach dem achten Kongreß der UJC, erneut dazu dienen kann, an die Erfolge der Kubanischen Revolution im Bereich der Bildung und für die Rechte der Jugendlichen und Studierenden zu erinnern.

« zurück
   18.11.2004

Bundesweites Vorbereitungskomitee: Bundesweites Vorbereitungskomitee