16. Weltfestspiele der Jugend und Studierenden – Venezuela 2005


Weltfestspiele
17.000 DELEGIERTE, TAUSENDE FREIWILLIGE AUS 144 LÄNDERN – DANKE AN ALLE, DIE ZU DIESEM ERFOLG BEIGETRAGEN HABEN!!
Bundesweites Vorbereitungskomitee, c/o IG Metall Berlin, Alte Jakobstr. 149, 10969 Berlin
Bankverbindung: „Förderverein Weltfestspiele“,  Konto 728 283 6003, Berliner Volksbank, BLZ 100 900 00 Home | Aktuell | Termine | Bundesweiter Aufruf | Internationaler Aufruf | Geschichte | Gästebuch | Links
]]>
Gewerkschaftsjugend beginnt Werbung für die Weltfestspiele
Ver.di-Jugend informiert bei ihrem Bundestreffen
Ver.di-Jugend BayernBei ihrem bundesweiten Jugendtreffen, dem „Sommerspektakel 2004“ auf der Loreley, hat die Jugend der Gewerkschaft Ver.di mit der Informationsarbeit über die 16. Weltfestspiele begonnen. Gerade die Ver.di-Jugend aus Bayern war bereits in Festivalstimmung und schenkte in ihrer Cuba-Bar neben Mojito und Cuba-Libre auch einen fruchtigen „Weltfestspiele“-Cocktail aus. Mit einer Informationsveranstaltung berichtete Eduardo Daza aus Venezuela über die Entwicklungen in dem südamerikanischen Land. Und in einem vierseitigen Flugblatt berichtete die Ver.di-Jugend über Venezuela und die Weltfestspiele. Den letzteren Beitrag dokumentieren wir nachstehend.

Auf nach Venezuela!

Im August kommenden Jahres ist Venezuela Gastgeber der 16. Weltfestspiele der Jugend und StudentInnen. Rund 15.000 Jugendliche aus allen Ländern der Erde werden zusammenkommen, um gemeinsam zu Diskutieren, zu Feiern, sich Kennenzulernen, Kultur zu erleben und gemeinsam für eine Welt ohne Ausbeutung und Krieg einzutreten.

Die Weltfestspiele haben eine lange Geschichte. Das erste Festival fand 1947 im noch von deutschen Truppen zerstörten Prag statt. Von da an fanden die Festivals alle paar Jahre statt, meist in Hauptstädten der sozialistischen Länder Europas (so 1973 in Berlin/DDR), aber auch in Wien und Helsinki.

Nach 1989 schien es zunächst so, als gehörten die Weltfestspiele der Vergangenheit an. Doch 1997 war es Cuba, das die Tradition wieder aufleben ließ. Tausende Jugendliche nutzten die Gelegenheit, nicht nur die Karibikinsel, sondern auch Gleichaltrige aus vielen Ländern kennenzulernen. 2001 fanden die Weltfestspiele dann in Algier statt, zum ersten Mal in einem afrikanischen und arabischen Land. Schon damals dabei: Hunderte von venezolanischen Jugendlichen.

Und im August 2005 nun also Venezuela. Das ist eine einmalige Gelegenheit, ein Land kennenzulernen, daß derzeit einen tiefgreifenden Umbruch erlebt. Du kannst die Jugendlichen dort selbst fragen, was sich in den letzten Jahren für sie verändert hat. Das wird ein Erlebnis, das du mit Jugendlichen aus allen Kontinenten teilen wirst.

In Deutschland wird sich im Spätsommern ein bundesweites Vorbereitungskomitee bilden, in dem dann die gemeinsame Teilnahme geplant wird. Bereits jetzt gibt es Informationen auf der Homepage www.weltfestspiele.de

« zurück
   16.06.2004

Bundesweites Vorbereitungskomitee: Bundesweites Vorbereitungskomitee