16. Weltfestspiele der Jugend und Studierenden – Venezuela 2005


Weltfestspiele
17.000 DELEGIERTE, TAUSENDE FREIWILLIGE AUS 144 LÄNDERN – DANKE AN ALLE, DIE ZU DIESEM ERFOLG BEIGETRAGEN HABEN!!
Bundesweites Vorbereitungskomitee, c/o IG Metall Berlin, Alte Jakobstr. 149, 10969 Berlin
Bankverbindung: „Förderverein Weltfestspiele“,  Konto 728 283 6003, Berliner Volksbank, BLZ 100 900 00 Home | Aktuell | Termine | Bundesweiter Aufruf | Internationaler Aufruf | Geschichte | Gästebuch | Links
]]>
„Die Welt bewegt sich nach links!“
Chávez: Festival wird große Demonstration für Frieden und Freundschaft
In seiner wöchentlichen Radio- und Fernsehsendung „Aló Presidente“ hat Venezuelas Präsident Hugo Chávez am gestrigen Sonntag die Bedeutung der im August stattfindenden Weltfestspiele der Jugend und Studierenden hervorgehoben. „Das Festival wird eine große Demonstration des Geistes, der heute in der Welt vorherrscht sein, des Strebens nach Frieden, Harmonie und Freundschaft“, sagte Chávez. Es sei nur gerecht, daß das Festival im Slogan bereits zum Kampf gegen Imperialismus und Krieg aufruft.

„Der Kapitalismus ist der Weg in den Abgrund“, stellte der Präsident fest und sagte: „Die Welt bewegt sich nach links!“ In diesem Zusammenhang hob er vor allem die neuen Zeichen hervor, die heute in der Welt und vor allem in Lateinamerika zu sehen sind.

Chávez hob die Bedeutung der aktiven Beteiligung der venezolanischen Bevölkerung an den Vorbereitungen für das Festival hervor, zu dem mehr als 20.000 Jugendliche und Studierende aus aller Welt erwartet werden.

Jonathan Harris, Vorsitzender des Nationalen Vorbereitungskomitees der USA, sagte in der selben Sendung: „Die Jugendlichen unseres Landes sind nicht mit der Politik der Regierung Bush und seiner Philosophie des Krieges einverstanden. Deshalb werden wir eine starke Delegation bringen, nicht nur, um mehr über die Bolivarianische Revolution, ihr Beispiel und ihre Bedeutung zu erfahren, sondern um uns mit Genossen aus anderen Regionen der Welt auszutauschen und den Widerstand gegen die imperiale Hegemonie und natürlich gegen Bush zu verstärken!“

Enrique Ramos, Präsident des Nationalen Jugendinstituts (INJ) Venezuelas hob hervor, die Weltfestspiele seien das wichtigste Ereignis der letzten Jahre für die Jugendlichen des Landes.

« zurück
   11.04.2005

Bundesweites Vorbereitungskomitee: Bundesweites Vorbereitungskomitee